Kategorienarchiv: Verschiedenes

Sep 23 2017

HEUTE ROT-WEISSE NACHT! SAISONausKLANG mit ganz viel MUSIK!

Unterhalten, dabei `n kleinen Drink nehmen, ab 21 Uhr Rüdigers fantastischen FOUR FRETS lauschen und noch `n büschen Dancen! So wird heut, am Samstag, den 23.09. ab 18:30 Uhr bei uns im Clubhouse die Saison ausklingen. Spasss garantiert!
ps

Sep 19 2017

WAS DER VORSTAND GRAD SO MACHT….

In Zeiten, in denen die ersten Herbstblätter lustig auf die Plätze rieseln, wir uns also dem Wetter geschuldet zwangsläufig nicht mehr so häufig sehen, fragt sich bestimmt der eine oder andere, womit beschäftigt sich die Vorstandsriege eigentlich. Die Tagesordnung plus der nicht enden wollenden Do-List unserer gestrigen Sitzung hatte es mal wieder in sich. Die Aufarbeitung des Stadtpokals: Thorsten wird dieses Event nicht wieder durchführen! Berichte über vergangene Events wie „Tag der Vereine“: sehr magerer Besuch, aber zwei neue Mitglieder gewonnen! oder die Jugendmeisterschaften: magere Anzahl von Teilnehmern, aber ganz viel Spaß! Ganz viel Lustig soll es natürlich am Samstag, den 23.9.2017, auf unserer Rot-Weissen Nacht mit Livemusik ab 21:00 Uhr werden! Wer nicht erscheint, beginnt im nächsten Jahr jedes Match mit 0:40!! Und hoppla, die Herren im Vorstand wünschen sich das zahlreichste Erscheinen unserer Mädels/Frauen in der Vereinsgeschichte! Und noch was: Unser Rüdiger Gundlack wird mit seiner Band Four Frets Up großartige Musik abliefern bevor es was vom Clubwirt DJ Mike auf die Ohren gibt. Apropos Mike, der Vorstand wünscht sich ein Stimmungsbild der Mitglieder zur Bewirtung. Wir bitten euch, schickt uns `ne mail info@buxtehuder-tennisclub.de mit Anregungen, aber auch Kritik! Nur so können wir das Ganze optimieren. Unser Präsi Hartmut hat wen eingeladen: Am 10.Oktober findet die Sitzung des Bezirkes Süd des Hamburger Tennisverbandes bei uns im Club statt! Hier werden Erfahrungen ausgetauscht und Innovationen den Tennissport betreffend auf den Weg gebracht.
Mit Sicherheit taucht bei vielen Vereinsmitgliedern hin- und wieder die Frage auf, hab ich eigentlich etwas für unsere Gemeinschaft getan? Unser sozialer Beitrag zu unserer Tennisgemeinschaft sollte der zu leistende „Arbeitsdienst“ sein. Ein unbehagliches Wort – aber trotzdem ist der „Arbeitseinsatz“ unumgänglich zum Fortbestand unseres Clubs. Und ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, welch großartigen Spaß ich gehabt habe, beim Werkeln mit vielen Tenniskumpels. Hier zur Info: Geleistete Arbeitsdienste werden im Club ausgehängt und auf der Webseite veröffentlicht. Wer sich da nicht wieder findet obwohl er/sie Arbeitsdienst gemacht hat, sollte sich bitte melden (praesident@buxtehuder-tennisclub.de)!! Wer aber noch keinen Beitrag geleistet haben sollte, möge bitte weiterlesen:
PLATZABBAU 21.10. – Freiwillige Helfer bitte bei Uwe platzwart@buxtehuder-tennisclub.de melden!
Das Bier und die Würstchen nach getaner freiwilliger Arbeit an diesem Tag wird unfassbar lecker schmecken. Das verspricht euch, euer (fleißiger) Vorstand!
ps

Aug 23 2017

Buxtehuder Stadtpokal 2017 ist zu ende, aber ganz gewiss nicht am Ende !!

Ok, das Turnier war turbulent, keine Frage! So viel Regen gab es noch nie. So viele „Sonderwünsche“, was die Spielansetzungen betrifft ebenso. Und von der Arbeit mit der neuen Turniersoftware ganz zu schweigen. Deshalb hier vom Veranstalter ein fettes Dankeschööön an alle Teilnehmer für ihre Geduld und Flexibilität. Aber letztlich wurde ja alles bewältigt, von einem ORGA-TEAM, dem anfangs Karolin Marten, Thorsten Rekos und Peter Speiser angehörten, Ihnen sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt für ihre viele Arbeit. Großartig, die Rolli-Tennis-Show! Ebenso dank für die Sponsorensuche, denn ohne die läuft bekanntermaßen gar nix. Also liebe Sposoren, Dank an euch für eure Unterstützung dieses wichtigen Tennisturnieres beim BTC.
Ab dem 18. August, 19:25 Uhr, wirkten Marianne Hecker Kopatsch, Hartmut Hoops und Peter Schmidt (Praktikant) als neues Orga Team und begleiteten das Turnier souverän bis zum letzten Matchball. Unterstützt wurden sie von vielen Helfern wie Uwe Dusziak, Toddel v.d.Linde, Peter Ratjens, Andreas Plötzki, Eckhart Maus (Oberschiedsrichter). Es gab bestimmt noch viele Helfer mehr. Sollte ich jemanden nicht aufgeführt haben – sorry, sorry, sorry. Alle wichtigen Spiele wurden jedenfalls rechtzeitig zur Champions-Party beendet. Und nach Speis und Trank, Tombola und Preisverleihung wurde dann noch mal das Letzte aus den tennismüden Beinen rausgeholt. Die abschließende Let`s Dance Party im Vereinshaus, mit einer großartigen DJane Andrea Paulix, ging locker bis 2 Uhr in der Früh.
Natürlich sind auch einige Dinge im Laufe des Turnieres nicht perfekt abgelaufen, aber die wird der Vorstand nach einer kleinen Erholungspause bei seiner nächsten Sitzung aufarbeiten und darüber berichten. Und nun schon mal vormerken: Buxtehuder Stadtpokal 2018 vom 17. bis 26. August!
ps

Aug 23 2017

56. Harburger Tennismeisterschaften 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Meldeschluss für die 56. Harburger Tennismeisterschaften 2017,
die vom 31. August bis zum 10. September beim HTB stattfiinden werden,
steht unmittelbar bevor. Bis morgen ist noch Zeit, sich für das Turnier anzumelden.

Sie können sich über Mybigpoint.de anmelden oder auch eine Mail an diese
Absenderadresse schicken. Bitte vergessen Sie in diesem Fall nicht Ihre ID-Nummer
und die Angabe zur gewünschten Konkurrenz.

Und wenn Sie vielleicht auch so freundlich sein könnten, interessierte Mitglieder
Ihres Vereines nochmal auf den nahen Meldeschluss hinzuweisen. Vielen Dank!

Der Link zur Turnier-Website lautet: http://www.htb-tennis.de/htb-turnier.html .
Hier finden Sie alles Notwendige.

Harburger Ausschreibung 1702-1

Hoffentlich sehen wir uns dann beim HTB auf der Jahnhöhe zu spannenden Spielen!

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Kröckel
HTB-Tennisabteilung
Vahrenwinkelweg 28
21075 Hamburg

Aug 23 2017

Einladung zum Elbcup

Liebe Tennisbegeisterte,

es würde mich freuen, wenn ihr Werbung für unser Langzeitdoppel macht. Bitte sprecht eure Damen an und hängt die beigefügte Information in euren Clubräumen aus. Für eure Mithilfe bedanke ich mich.

Anmeldung Elbcup

Einladung Elbcup 2017-2018

Herzliche Grüße

Anke Tormählen

(Sportwart TuS Finkenwerder)

Aug 10 2017

TENNIS VOM ANDEREN STERN BEIM BUXTEHUDER STADTPOKAL 2017

Vom 11. bis zum 19. August 2017 liegt das Mekka des Tennissports wieder in Buxtehude – genauer gesagt, auf der Anlage des größten Buxtehuder Tennisclubs „Rot-Weiss von 1948“. Die nunmehr 15te Auflage dieses traditionsreichen Turnieres trägt den Namen „Eberstein Stadtpokal Buxtehude 2017“.
Hartmut Hoops, Präsident des Buxtehuder Tennisclubs an der Rennbahn, ist stolz auf das tolle Rahmenprogramm für Spieler und gern gesehenen Gäste: „Es haben sich 165 Spieler im Alter zwischen 13 und 77 Jahren angemeldet. Neben den spannenden Spielen findet am Mittwoch, den 16. 08. c. 19 Uhr und Samstag, den 19.08. c. 14 Uhr, eine ganz besondere Tennis-Showveranstaltung statt.“ (Geplant sind Rollstuhl-Tennisspiele, genauere Infos s.u.). Hoops weist außerdem auf die sportliche Besonderheit hin, dass es dieses Jahr neben den offenen LK-Gruppen keine separate Einteilungen in die Leistungsklassen LK15-23 gibt. Dadurch bietet die Nebenrunde allen Verlierern der ersten Runde die Möglichkeit, sich mit gleich starken LK-Spielern zu messen und Punkte zu sammeln. „Am letzten Abend des Turniers, am 19. August, wird es in unserem Tennisclub brasilianisch. Dann werden die Cocktails bunt und wer will, kann Samba auf dem Tenniscourt tanzen. In unserer brasilianischen „WIKA Players Night“ soll selbst das müdeste Tennisbein noch einmal quicklebendig werden und wer weiß, vielleicht tanzen dann auch die Has`und Igel Pokale Samba!“
Infos zum Rolli Tennis Event::
Folgende Rollstuhl-Tennisspieler schlagen beim Stadtpokal Show-Tennis auf:
1. Matthias Albanus
• ehemals Nr.365 Weltrangliste Rollstuhltennis
• Norddeutscher Meister 2015
• Mehrfacher Teilnehmer deutsche Meisterschaften
• Sportler des Jahres 2016 (Nordheide Wochenblatt)
• Sieger offene Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften Einzel und Doppel (2015)
• 2.Platz offene Kölner Meisterschaften Einzel (2016)
2. Thorben Böhm
• Norddeutscher Meister 2016
• Mehrfacher Teilnehmer deutsche Meisterschaften
• 2.Platz Einzel offene Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften, 1.Platz Doppel (2015)
3. Klaus Brzoska
• Teilnehmer norddeutsche Meisterschaften
• Teilnehmer Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften
4. Frank Bergs
• Halbfinale Norddeutsche Meisterschaften 2015
• Halbfinale offene Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften

TRAINER Dirk Retzlaff wird mit den Spielern vorführen, was alles im Rolli tennismäßig möglich ist. Gern dürfen auch Zuschauer im Rolli Platz nehmen und selber versuchen, Tennis zu spielen.
ps

Aug 10 2017

ACH, WIE TRAURIG! VERBANDSKLASSE ADE! SCHLUCHZ!

Nur eine Saison war uns das Spielen in der Verbandsklasse vergönnt, schon müssen wir wieder absteigen und unser Glück im nächsten Jahr erneut versuchen. Mit der 3:6 Niederlage bei Condor Mitte Juli war unser Abstieg leider besiegelt, 4:6 Punkte reichten nicht, die Klasse zu halten.
FullSizeRenderSchon zu Beginn der Saison war klar, dass der Klassenerhalt kein einfaches Unterfangen werden würde, da gleich drei von sechs Mannschaften absteigen sollten. Nach dem Auftaktsieg gegen den SV Blankenese II folgten gleich zwei Niederlagen gegen den TC Blankenese und die bis zum Ende der Saison ungeschlagenen Damen von Aspria. Hoffnung keimte dann allerdings nach unserem 7:2 Sieg am G20-Gipfel-Wochenende in Niendorf auf. Vom permanenten Hubschrauber-Geknatter unbeeindruckt, gewannen bis auf Kerstin alle ihre Einzel, so dass der Sieg bereits vor den Doppeln feststand. Zwei weitere Doppelsiege machten dann den deutlichen 7:2 Sieg perfekt und wir konnten am darauffolgenden Wochenende mit ausgeglichenem Punktekonto zum letzten Spiel zu Condor fahren.
Die Hamburger Damen hatten bis dato nur ein Spiel gewonnen und dementsprechend hoffnungsfroh starteten wir nach Farmsen. Doch die Ladies von Condor erwiesen sich als richtig harte Nuss, die wir leider nicht knacken konnten. Alle Einzel waren hart umkämpft, vier gingen in den Champions-Tiebreak, aber letztendlich war Franzi die Einzige, die am Ende mit zwei Punkten vom Platz gehen konnte, alle anderen mussten sich knapp geschlagen geben. Das war bitter.
Dass von den drei Doppeln noch zwei gewonnen werden konnten, diente leider nur noch der Ergebnis-Kosmetik, die uns aber nicht mehr half, die Klasse zu halten. Dazu hätten wir das gesamte Spiel gewinnen müssen – wie, wäre egal gewesen. So geht’s halt wieder eine Etage nach unten.
Die Laune haben wir uns jedenfalls nicht vermiesen lassen und eins ist sicher:
Nächstes Jahr starten wir das Projekt „Wiederaufstieg“
ps

Jul 19 2017

Fahrrad Diebstahl beim BTC

Liebe Mitglieder,
in den letzten Wochen sind 3 Fahräder von unserem Fahrradstellplatz entwendet worden. Das letzte gestern Abend!

Wir möchten euch bitte die Fahrräder noch besser anzuschließen, damit sie nicht einfach mitgenommen werden können. Wir werden eine Videoüberwachung und Hinweiseschilder anbringen.

Bitte achtet auch darauf, dass die Aussentür nicht offen steht, damit es nicht noch leichter wird.

Der Vorstand

Jun 26 2017

DAS GAB ES NOCH NIE – HERREN 55/2 GEBEN NUR 14 SPIELE AB!!

Selbst alte Hasen rieben sich verwundert die Augen und konnten sich nicht erinnern, dass bei einem Medenspiel des BTC lediglich 14 Spiele abgegeben wurden.
So geschehen am 24.6.17 beim Spiel der Herren 55/2 gegen die Vertretung des OTC. Auf vier Plätzen konnte begonnen werden und nicht ein Spiel durchbrach die Stundenschallmauer! So kam es , dass schon um 18:00 Uhr die ersten geistigen Getränke zu sich genommen werden konnten und die obligatorischen leisen Gesänge „ Niieeee meeeaa – Zweide Klaaaasse“ angestimmt wurden! Die Ratjens-truppe kann nun am 1.7.17 gegen Hanseatic ab 13:00 Uhr den Aufstieg perfekt machen.
Zum Einsatz kamen: Egon, Hartmut, Peter 1, Peter 2, Ulli und Reinhard!
Neu war zudem, dass sich die Doppelkonstellationen selbst bilden konnten/durften.
Gelebte Doppeldemokratie im Bereich der Herren 55!
„Welch ein Tag, so wunderöhn wie heute…..!“
Ulli
ps

Jun 26 2017

HERREN 55 MIT UNERWARTETEM ABSCHLUSS-SIEG IN UETERSEN

Die Herren 55 mussten in der Nordliga zum Saisonabschluss in Uetersen antreten. Es ging eigentlich um Nichts mehr, beide Mannschaften hatten den Klassenerhalt bereits sicher. Andreas Rautenberg, Michael Siewert ,Ulli Worms, Witold und Jan Sawiel sowie Achim Wiechern reisten an, zum ersten Mal in „Bestformation“ und ohne die großartige Unterstützung aus der zweiten Herren 55, die zeitgleich selber spielen mussten. Leider nieselte es bereits den ganzen Vormittag, und auch in Uetersen wurde das Wetten nicht besser.
Michi, Witold und Achim begannen begleitet von frischen Winden und leichtem Nieselregen, Michi mit unendlich langen Ballwechseln, Witold hingegen mit schnellen Punkgewinnen. Sie gewannen trotz der starken Gegner beide dann doch relativ klar in zwei Sätzen, Achim hatte leider nicht seinen besten Tag erwischt, kam mit seinem Gegner auch nicht sonderlich zurecht, verlor schnell und deutlich in zwei Sätzen.
Mittlerweile aber strömender Regen, Jan ,Ulli und Andy mussten leider in die Halle ausweichen. Jan, leider nach seiner Operation noch nicht wieder ganz der Alte, verlor in zwei Sätzen, Andy hatte eine „Linkspfote“ mit starkem Vorhand-Topsin erwischt, konnte aber gut mithalten und fuhr seinen ersten Saisonsieg ein, Ulli immer noch mit kaputtem Knie, mehr oder weniger auf einem Bein spielend, gewann dennoch den ersten Satz, musste im Zweiten, 3 Satzbälle abwehren, gewann dann aber recht souverän den Tiebreak. Somit 4:2 nach den Einzeln für Buxtehude, so nicht ganz erwartet…
Danach noch Zwei zu Eins in den Doppeln, Endstand also 6:3 für Buxtehude, ein schöner Saisonabschluss: Klassenerhalt und dritter Platz in der Nordliga-Gruppe. Das ist als Erfolg zu betrachten, hatten wir doch eher mit dem Abstieg gerechnet.
Nächste Saison also wieder Nordliga!

MF Andy R.
ps

Ältere Beiträge «