0:6! NA UND! BTC HERREN 55 II FEIERN KLASSENERHALT UND GUTES ESSEN!

„Die Mannen des SC Condor können nicht nur gut Tennis spielen, sie können auch fantastisch kochen!“ so der für den am Arm kranken MF Peter Ratjens eingesprungene Hartmut Hoops mit vollem Mund nach dem Spiel. Dass das notwendige Tenniswunder für die unsere Herren 55 II gegen den (noch) Tabellenzweiten SC Condor nicht eintrat, war bei dem leckeren Mahl nach der klaren 0:6 Niederlage schnell vergessen, denn die Buxtehuder haben trotzdem den nicht erwarteten Klassenerhalt geschafft. So trat für jeden Spieler der wahre Sinn und Grund eines sportlichen Wettkampfes in den Vordergrund: das faire Match am Wochenende, um sich mit anderen Tennissport begeisterten Menschen im sportlichen Kampf zu messen. Einzig unsere Nummer 1 Egon Stühlen durfte nach dem Satzausgleich kurzzeitig an einem Sieg schnuppern. Nach dem Gewinn des zweiten Satzes und der anschließenden Führung im Matchtiebreak mit 4:2 folgte leider ein spielentscheidender Einbruch, der letztlich zu einem klaren 10:6 Sieg für Condors Holger Wolff führte. Der Unterschied von 7 LK Punkten war aber bis dahin durch den tapfer kämpfenden Egon Stühlen nicht erkennbar gewesen. In wesentlich kürzerer Spielzeit mussten sich unsere BTC Spieler Detlef Ehlert, Hartmut Hoops und Uwe Dudziak ihren starken Gegnern vom SC Condor beugen. Alle verloren klar in zwei Sätzen, und die Vorentscheidung stand bereits nach den Einzeln mit 4:0 für den SC Condor fest. „Sie haben uns in den abschließenden Doppeln schön mitspielen lassen. Das hat echt Spaß gemacht – eine sehr sehr faire Truppe!“ war unser Präsident Hartmut Hoops voll des Lobes für den Gegner. Für den Klassenerhalt in der Oberliga sorgten in dieser Wintersaison folgende Spieler: Egon Stühlen, Detlef Ehlers, Hartmut Hoops, Peter Ratjens, Uli Mayntz, Rüdiger Gundlach und Peter Schmidt. Glückwunsch Jungs! ps
Print Friendly

Written by 

Beiträge

Erstelle einen Kommentar