TOLLE SKAT TRADITION: „SIGGI IST TRUMPF“

Legendär und mit langer Tradition: Das Skatturnier unseres Sportkameraden Siggi Berg war auch in diesem Jahr mit 24 Teilnehmern in unserem Clubheim sehr gut besucht. Und kaum ist er aus Afrika zurück, schon gewinnt Peter Rathjens mit satten 1864 Punkten die Skatkrone - gefolgt von den Punkt gleichen Peter Pastors und Walter Studenski mit stolzen 1669 Punkten. Um 19:30 starteten die sechs 4er Tische mit dem Mischen der nigelnagelneuen Karten. Dann ging es nur noch darum, sein Blatt als Gewinner durchzubringen oder es dem Gegner zu vermasseln! Im Blick hatten dabei alle Spieler die attraktiven Preise (Lachsschinken, Braten, Dimple usw), die Siggi vom Startgeld zusammen gestellt hatte. Es wurden drei Runden a`20 Spiele durchgeführt, was am Ende schon högste Konzentration erforderte. Natürlich wurde mancher Spieler nach dem Genuss von zwei, drei Jeverkaltschalen auch waghalsiger, und so wurde auch mal n Karo ohne 4 Buben angegangen - nicht immer mit Erfolg, aber mit viel Jubel, wenn es doch gelang. Mit Unterstützung einer Exeltabelle konnte die Entscheidung zügig nach dem letzten Spiel um 1 Uhr 30 vom Turnierleiter Siggi bekanntgegeben werden. Und sicherlich mit das Erfreulichste an diesem Abend: Siggi macht weiter! Also Skatfreunde aufgepasst, wenn es im nächsten November wieder heißt: "Siggi ist Trumpf" ps. obwohl ich den ganzen Abend "natürlich" kein anständiges Blatt bekommen habe, freute sich Marlies dennoch über die riesige Mettwurst, die ich, obwohl ich nur als 18ter ins Ziel kam, ihr stoz um 2 Uhr nachts überreichte 🙂 ps
Print Friendly

Written by 

Beiträge

Erstelle einen Kommentar