Medenspiel Mu14 in Marienthal

Tolle Mannschaftsleistung wird mit einen Sieg belohnt! MU14 2016-05-27_800 Freitag, 14.45 Uhr Treff am Clubhaus. Wetter gut. Vier hoch motivierte Spieler: Willem, Moritz, Felix und Paul. Plus Mama von Paul und ich.  Ab nach Hamburg-Marienthal. Um 16.15 Uhr Ankunft in Marienthal. Da drei von vier Spielern aus Buxtehude vergessen hatten, sich einzuspielen, sah es zu Anfang gar nicht so gut aus. Willem an 1 hatte den ersten Satz 2-6 verloren. Gewann den zweiten Satz 6-2 und verlor im Tiebreak 7-10. Schade! Moritz, unser Profi, der weiß wie er sich selbst motivieren kann und sich professinonel auf den nächsten Ball vorbereitet, beendete sein Spiel schnell und sicher. Felix, hatte eigentlich nicht zu kämpfen, doch er war überrascht, dass er im ersten Satz 0-4 zurück lag. Dann schlug er los und schaffte sicher seinen Sieg. An vier spielte Paul. Sein erstes Medenspiel. Wir ALLE wissen, wie schwierig das ist.  Trotzdem blieb er ruhig. Leider verlor er sein Spiel, doch er hat Blut geleckt.... 2-2 nach den Einzeln. Eigentlich wollt ich einen Vorschlag für die Doppelaufstellung machen, doch die Jungs besprachen sich. Zwei Optionen standen an. Doppel auf Unentschieden oder Doppel auf Sieg. Die Jungs entschieden sich für Sieg. Moritz und Felix, Willem und Paul. Und der Plan ging auf!!!!! Yes. 4-2 gewonnen. Hier muss ich noch einmal betonen, dass es unglaublich wichtig ist, dass zwei Betreuer bei den Spielen dabei sind. Wir haben die Jungs angefeuert und mussten uns auch gegen die Eltern der Gegner durchsetzen. Zum Gück hatte ich Untersützung. Hier noch ein ganz großes DANKE an Meike, Pauls Mutter. Am Dienstag 31.05 geht es auf nach Wedel. Jungs habt auch dort viel Spaß und Erfolg wie bisher! Uva
Print Friendly

Written by 

Beiträge

Erstelle einen Kommentar