Die Herren 50 in der Ferne, spielen Tennis dort im schönen Berne,

Die Herren 50 in der Ferne, spielen Tennis dort im schönen Berne, verlieren da frisch ,froh und frei, völlig verdient mit sieben zu zwei! Genug der Poesie, zu den Fakten: Schon nach den Einzeln führte der Gastgeber mit 5:1, alle Spiele wurden recht deutlich gewonnen, bis auf das Match der an Position vier gesetzten Virtuosen. Ulli gewann hier in seiner roten Hose ( alle anderen tragen weiß) gegen einen am Ende völlig entnervten Gegner, der sich auch zur schmackhaften Maischolle nicht wieder blicken ließ. Nun konnte Peter in der Doppel Aufstellung ein wenig experimentieren  und schließlich entführten Egon und Ulli im Doppel Nummer 2 einen weiteren Punkt nach Buxtehude! Ein großer Dank gebührt dem Vereinspräsidenten Hartmut, der extra für das Einzel die weite Anfahrt in den Hamburger Randbezirk auf sich genommen hat. Dank auch an Marianne, die ihren Kerl pünktlich einsammeln konnte um nach Oldenburg zu reisen. Welch ein Sportsgeist! Fazit: Rothosen gibt es auch in Niedersachsen, die best gedressten Herren kommen immer aus Buxtehude und selbst eine gut gebratene Scholle hat Gräten! Am 18.6. um 14:00 Uhr werden die Tennisfreunde des HTB zu Gast in Buxtehude sein. Dann wird sich zeigen, ob die Wurst zwei Enden hat und vielleicht die Klasse doch noch gehalten werden kann! Ulli
Print Friendly

Written by 

Beiträge

Erstelle einen Kommentar