Herren 40-3 mit 7:2 gegen Großflottbek weiter erfolgreich!

Herren 40-3 mit 7:2 gegen Großflottbek weiter erfolgreich! Für die Anreise zu unserem 2. Medenspiel in Großflottbek haben wir uns in Anbetracht der Verkehrssituation vor dem Elbtunnel, dazu entschlossen von Finkenwerder aus, mit der Fähre nach Teufelsbrück überzusetzen. Dann mussten wir „nur noch“ einen Fußmarsch durch den „Jenischpark“ und um einen Golfplatz herum absolvieren. Durch diese sportliche Herausforderung hatten wir schon mal unsere Aufwärmphase hinter uns. Unser Gegner hatte uns auch schon erwartet, sodass wir dann zügig mit den ersten 3 Einzel starten konnten. Matze, Thorsten und Rüdiger mussten zuerst ran. Thorsten und auch Rüdiger lösten Ihre Aufgabe souverän. Nur bei Matze sollte es sich zu einem längeren Sportereignis entwickeln. Leider hatte es am Ende trotz der Anstrengungen für Matze nicht gereicht. Nun war die 2. Gruppe mit Peter, Bernd und Stephan dran. Während Peter sein Match deutlich in zwei Sätzen gewonnen hatte, mussten Bernd und Stephan noch in den Match Tiebreak. Bernd konnte seinen Match Tiebreak sicher gewinnen. Dagegen musste sich Stephan mit 8:10 geschlagen geben. Aber wir konnten doch mit einer 4:2 Führung in die Doppel gehen. Für diese Doppel hatten wir uns eine gute Doppel „Performance“ zusammengestellt. Das Minimalziel war klar vorgegeben. Ein Sieg im Doppel musste her. Aber dank unserer „taktischen Meisterleistung“ bei der Aufstellung, haben wir alle drei Doppel gewinnen können. Peter und Thorsten mussten zwar noch in den Match Tiebreak, aber die beiden weiteren Doppel mit Matze und Bernd, sowie Rüdiger und Stephan wurden jeweils glatt in zwei Sätzen gewonnen. Damit stand das Endergebnis mit 7:2 für uns fest. Es waren hart umkämpfte Matches. Jetzt kam der gesellige Teil. Die Jungs aus Großflottbek waren super Gastgeber. Essen und Getränke waren sehr lecker. Leider mussten wir unsere geplante Rückfahrt mit der Fähre aus Zeitmangel ausfallen lassen. Aber mit dem Taxibus zurück nach Finkenwerder war auch kein Problem. Ein extra Dankeschön möchten wir Peter sagen, denn er hat bei uns heute ausgeholfen. Wir würden uns freuen, wenn Peter in der nächsten Saison fest in unserer Mannschaft spielen würde. Unser finales Match findet am Samstag den 05.07. statt. Dann geht es zum TC Rolandsmühle. Wir hoffen, dass wir hier unseren Aufstieg perfekt machen können.

Gruß

Stephan Berg

     
Print Friendly

Written by 

Beiträge

Erstelle einen Kommentar