«

»

Aug 14 2013

Beitrag drucken

Herren 40/II – Die Unabsteigbaren Zwischenbilanz

Nach einer inzwischen traditionell intensiven Vorbereitung, starteten wir am 11.05.13 zum ersten Saisonspiel beim SV Blankenese. nachdem wir die Einzel noch ausgeglichen gestalten konnten (Siege für Eggaaaad, Malte und Olli), hatten wir mit den Doppelaufstellungen verwachst, so dass Kim und Olli fast die Höchststrafe bekamen, Malte und Thomas ohne Chancen waren und lediglich Eggi und Stefan ihr Doppel gewannen. Am Ende stand eine eher unglückliche 4:5 Niederlage.

Highlight dieses Spieles:

Ulli schrie bei seiner Verletzung dermaßen laut, dass selbst ein Schauspielprofi Till Schweiger, der auf einem Nachbarplatz trainierte, mal kurz einen Blick riskieren musste…..

Das zweite Spiel führte uns am 01.06.13 zum TC Rolandsmühle. Hier sollte der erste Sieg zum geplanten Klassenerhalt eingefahren werden. Dieser Plan wurde konsequent umgesetzt und so führten wir nach den Einzeln mit 4:2 (Eggi wie gewohnt sicher, Stefan ganz stark gekämpft, Malte in überragender Form und Frank mit viel Geduld und Umsetzung des im Training mit Basti erlernten).

Der fehlende Doppelpunkt wurde uns vom Gegner praktisch geschenkt, da ein Spieler verletzungsbedingt aufgeben musste. Den Punkt zum letztlich ungefährdeten 6:3 Sieg fuhren Kim und Olli ein.

Highlight dieses Spieles:

Maltes und Ollis Versuche mit der Wirtin eine Abrechnung für die Mannschaft hinzubekommen. Es zog sich gefühlte 20 Minuten hin, bis schließlich eine für alle befriedigende Lösung gefunden wurde…..

Im dritten Spiel der Saison am 08.06.13 gaben wir unser Heimspieldebut. Seit langer Zeit hatten wir mal wieder Probleme einen sechsten Mann zu finden. Capitano Dietmar wäre aber eben nicht Capitano, hätte er nicht für eine Lösung gesorgt und so unterstütze uns Eric (vielen Dank für Deinen Einsatz!!!) im Einzel.

Leider begannen die Einzel alles andere als vielversprechend und so lagen wir schnell mit 1:3 zurück. Aber ein, trotz Wadenverletzung, super kämpfender Eggi und ein 1x mehr starker Malte glichen zum 3:3 Zwischenstand aus (den ersten Punkt des Tages holte Dietmar im ersten Einsatz der Saison!)

Wie schon in Blankenese mussten die Doppel entscheiden und es wurde das

Highlight dieses Spieles:

Beim als für diesen Spieltag stärkste eingeschätzten Doppel mit Eggi und Kim ging, vorsichtig ausgedrückt, nicht viel und es setzte eine klare Niederlage. Dietmar und Rainer standen zwar lange auf dem Platz, was aber ausschließlich an der üppigen Einspielzeit lag, klarer Sieg für die Beiden!

4:4, Malte und Olli mussten das Ding reißen! Nach anfänglichen Schwierigkeiten und schon sehr Siegessicheren Gegnern, rissen die Beiden sich zusammen, pushten sich, wurden immer sicherer und spielten ein tolles Doppel. Am Ende stand ein knapper, aber verdienter Zweisatzerfolg und der Jubel im ganzen Team war groß, einfach Gänsehautfeeling ……

Bleibt festzustellen, dass wir ein tolles Team sind und das im wahrsten Sinne! Wir halten zusammen, egal wie es läuft, auf und neben dem Platz. Gemeinsame Unternehmungen gehören dazu, wir haben einen Capitano, der seines Gleichen sucht und es bleibt zu hoffen, dass wir mit dieser Truppe noch viele Jahre zusammen spielen können und der Spaß nie zu kurz kommt!!!

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>