«

»

Jun 19 2013

Beitrag drucken

HERREN 40 I – Gegen den Abstieg Teil 1

 

 

Herren40_1_2013
Die Ausgangslage war vorher klar. Zwei Siege in den letzten beiden Spielen = Klassenerhalt.
Am Samstag, den 15.06.2013, kam es auf unserer Anlage zum ersten Showdown im Abstiegskampf. Gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten HSV II gingen Marc, Markus und Nils in die ersten Matches. Marc verlor den ersten Satz deutlich mit 1:6, kam dann aber im zweiten Satz immer besser in das Match rein und gewann diesen 7:5. Im Champions-Tiebreak wurde mit 10:4 dann ein letztendlich verdienter Sieg eingefahren. Markus konnte den ersten Satz knapp mit 6:4 gewinnen, profitierte im zweiten Satz von muskulären Problemen seines Gegners, der seine bisherigen Einzel sehr stark gespielt hatte, und gewann schließlich glatt mit 6:0.
Unser Frischling Nils schaffte es, seinen Gegner beim Stand von 3:0 zur Aufgabe zu zwingen. Diese Aufgabe war allerdings durch starke Rückenschmerzen des Gegners begründet.
Egal, ein 3:0 nach den ersten drei Einzeln bedeutete einen perfekten Auftakt.
Unsere Nr. 1, Bernd „Steamhammer“ Rückert, gewann souverän gegen seinen ehemaligen Jugendtrainer mit 6:2 und 6:1. Eine Nr. 1, die diesen Namen auch verdient. Super Leistung.
Bernd Klose war wieder einmal in einen harten Kampf verwickelt und musste zum wiederholten Mal in den dritten Satz gehen. Sein sehr sicherer Gegner konnte den ersten Satz mit 7:5 gewinnen. Im zweiten Satz kämpfte sich Bernd zu einem verdienten 6:4. Im Champions-Tiebreak führte er mit 8:7, leider entschieden dann sehr knappe Bälle das Match, und der dritte Satz ging mit 8:10 verloren. Torsten wurde nach einem glatten 1:6 im ersten Satz mit zunehmender Spieldauer besser; sein routinierter Gegenüber spielte den zweiten Satz dann jedoch mit 7:5 erfolgreich zu Ende.
Ein 4:2 nach den Einzeln war das Wunschergebnis. Es musste also noch ein Doppel gewonnen werden. Der verletzungsbedingt geschwächte Gegner musste improvisieren, konnte die Handicaps aber nicht kompensieren. Das erste Doppel Rückert/Hüttenrauch gewann 6:0 und 6:0. das zweite Doppel Klose/Klintworth gewann nach gutem Spiel 1:6, 6:1 und 10:5. Das dritte Doppel, die Legenden Höchel/Tuchen, konnten ihrem guten Ruf nicht gerecht werden und verloren glatt gegen ein allerdings sehr stark aufspielendes Duo glatt mit 0:6, 1:6. Sieg, Sieg, Sieg !!!
Anschließend wurde mit unseren sehr netten Gästen vom HSV noch ordentlich gegessen und vor allem getrunken.
Das 6:3 ist der erste Schritt zum Klassenerhalt. Der nächste Schritt muss noch folgen. Am 10.08.13 um 10.00 Uhr kommt es zum finalen Showdown gegen HTV Blumenau. Das im Mai abgebrochene Spiel (Spielstand 3:2 für Buxtehude) findet dann seine Fortsetzung im letzten Einzel und den Doppeln. Für Hochspannung ist also gesorgt.
Ein Lob an dieser Stelle an unsere treuen Zuschauer, die uns super unterstützt haben. Am 10.08.13 hoffen wir wieder auf viele Unterstützer, die uns zum Klassenerhalt pushen können.

Marc Hüttenrauch
Herren 40 I

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>